Oper und Konzerte in Barcelona




    Ekaterina Záytseva

    Ekaterina Záytseva

    Die in Genf geborene und in Barcelona ansässige russische Gitarristin Ekaterina Záytseva gilt als eine der talentiertesten Gitarristinnen ihrer Generation. Ihre meisterhaften Interpretationen  des großen Gitarrenrepertoires wurden von Publikum und Kritik einhellig gelobt.

    Ihre Ausbildung als Gitarristin und Pianistin fand zwischen Moskau, Barcelona und Den Haag statt, wo sie den Master-Abschluss in Musik erhielt. Sie nahm an führenden internationalen Gitarrenfestivals teil und wurde bei zahlreichen Wettbewerben ausgezeichnet. Darüber hinaus absolviert sie eine intensive Tätigkeit auf dem Gebiet der Kammermusik. Ihre Diskographie, umfasst drei Cds (Karneval, Intim und spanische Tänze) und enthält wichtige Werke der Gitarrenliteratur. Derzeit nimmt sie erfolgreich an dem großen Festival Festival Maestros de la Guitarra Española als Solistin und als Teil des Projekts Versus mit Barcelona 4 guitars teil. Sie trat in renommierten Konzertsälen wie dem Palau de la Música Catalana, der "Rachmaninoff-Hall" in  Moskau, der Sankt Petersburger Philharmonie, Auditorio de Castellon oder im Radiosaal von Warschau auf.

     

    Laut Kritikern  überrascht " Záytseva  mit einer herrlichen, stilistischen Vielseitigkeit und ihrer umfangreichen technischen Beherrschung der Gitarre". Sie besitzt ein "großes technisches Können und eine ausgezeichneten Beherrschung der Obertöne".




    image Ekaterina Záytseva, Maestros de la guitarra española